„Sportsterne"-Projekt weckt den Spaß am Sport

Extertal-Bösingfeld (red). Kinder bewegen sich heute oft zu wenig. Gleichzeitig gehen sie auch noch lange zur Schule und verbringen ihren Nachmittag oftmals in der Offen Ganztagsschule (OGS). So lange, dass sie das Sportangebot der Vereine in seiner Fülle oft kaum nutzen könnten. Was liegt da näher, als den Vereinssport in die OGS zu bringen?

Genau das tut das Projekt „Sportsterne“, das der Kreissportbund Lippe gemeinsam mit den Beratern für den Schulsport initiiert hat. „Wir haben in Detmold an der Kusselbergschule angefangen, nun führen wir das Projekt an der AWO Offen Ganztagsschule in Bösingfeld weiter“, umreißt Tim Steffen, Berater im Schulsport, das Projekt. „Ziel ist es, den Kindern möglichst viele Sportarten und den Vereinen eine Hilfestellung für den Weg in die OGS bieten zu können“, erläutert Anika Rabe vom KSB Lippe.

Das Erfolgsrezept ist bestechend einfach: Über ein ganzes Schuljahr stellen wechselnde Vereine oder Vereinssparten jeweils sechs Wochen lang Übungsleiter, die mit den Kindern eine Stunde in der Woche eine Sportart trainieren. Das Angebot reicht von Handball über Tischtennis bis Tanzen.

In Bösingfeld wird das Projekt von dem Mehrspartenverein TSV Bösingfeld durchgeführt und jeweils durch einen Übungsleiter und den Bundesfreiwilligendienstleistenden des Vereins begleitet.

Beim Projekt „Sportsterne“ können sich die Kinder richtig ausprobieren. Und wenn sie dann so richtig Lust auf eine Sportart bekommen haben, dann können sie im Verein weitermachen.

Das Projekt hilft, die Hemmschwelle der Vereinssporttür kräftig zu senken und ein vielfältiges Bewegungsangebot kennenzulernen.

Christiane Wattenberg, Leitung der AWO OGS in Bösingfeld, betont, wie wichtig ausreichend Bewegung für die Kinder der OGS ist. Wibke Schöben, Mitarbeiterin des TSV Bösingfeld, ergänzt: „Für uns ist ein tolles Projekt, um im Ganztag aktiv zu werden. Durch die wechselnden Angebote ist es für unsere Übungsleiter möglich im Nachmittagsbereich aktiv zu werden. Wir sehen das Projekt als Chance, um unser Vereinsangebot in seiner Vielfalt präsentieren zu können.“

Gestartet wird in Bösingfeld mit Projekt nach den Sommerferien. Im Rahmen der OGS Angebote können die Kinder der Grundschule Bösingfeld das Projekt „Sportsterne“ wählen.

Das Projekt wird in seiner Planung und Umsetzung eng von Anika Rabe, KSB Lippe, und Tim Steffen, Berater für den Schulsport unterstützt und begleitet. Interessierte Vereine und Schulen erhalten unter 05231-67904 oder per Mail an a.rabe@ksb-lippe.de weitere Informationen.