Eine liebgewonnene Tradition

Extertal-Bösingfeld (red). Dass Traditionen oft unserem Leben einen verlässlichen Rahmen geben, ist sicherlich unbestritten. Dass Traditionen aber auch manchmal einer kritischen Überprüfung bedürfen, weil sie nicht mehr zu den aktuellen Gegebenheiten mag ebenso Zustimmung finden. Im Friedrich-Winter-Haus konnten Bewohner und Angehörige beim Konzert des Gemeindechores aus Silixen die positiven Seiten von Traditionen erleben. Zum wiederholten Male begab sich der Chor auf den Weg ins Seniorenzentrum, um einen Nachmittag mit geistlicher Chormusik aus unterschiedlichen Zeiten zu gestalten. Da der Chor im Haus durch vergangene Konzerte bekannt ist, war die Erwartung eines genussvollen Nachmittags groß. Solche Termine planen die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses gerne in ihren Wochenlauf ein. Die Sängerinnen und Sänger verwöhnten die Zuhörer mit Klängen, die zu Besinnung und ruhigem Genießen einluden. „Musik ist Balsam für die Seele“, vielleicht war das das Motto der Sänger. Die Zuhörer des Nachmittags würden es sicherlich bestätigen.