Kleine, aber feine Mannschaft: Alverdisser Rollkunstläufer erfolgreich unterwegs

Barntrup-Alverdissen (red). Ende März fand der erste Kürwettbewerb der Saison statt. Eine kleine Mannschaft der TBV-Rollkunstläufer machte sich auf den Weg nach Wolfsburg. Obwohl es noch sehr früh in der Saison ist und man nicht sicher war, wie der Einstieg in den Wettbewerbsmodus glückt, konnten tolle Ergebnisse erzielt werden. Die jüngste im Team, Leni Reese (Jahrgang 2012), verfehlte nur knapp das Treppchen bei den „Anfänger Mädchen“ mit Platz Vier. Eine Gruppe höher bei den „Freiläufer Mädchen“ in der jüngsten Gruppierung im Jahrgang 2011, gewann Mila Jendreck souverän die Goldmedaille und Ella Pachowsky wurde Achte. Bei den „Freiläufer Mädchen“, Jahrgang 2010, erlief sich Johanna Penellis einen tollen zweiten Platz in großer Gruppe. Marina Sajan startete ebenfalls bei den Freiläufern, allerdings in einer anderen Altersklasse (Jahrgang 2007) und freute sich im großen Teilnehmerfeld über Platz Sieben. Paulina Baier und Lilly Fischer traten erstmals bei den „Figurenläufern“ (Jahrgang 2008 und 2009) an und belegten Platz Zwei und Fünf. Für Paulina Baier ein schöner Einstieg, der gleich mit Silber belohnt wurde. Emily Rost wurde Zehnte bei den „Figurenläufer Mädchen“ im Alter ab Jahrgang 2003 und belegte somit einen guten Platz im Mittelfeld. In den Leistungsklassen war der TBV ebenfalls gut vertreten. Dort belegte Melissa Sterz bei ihrem Debüt bei den „Schüler D Mädchen“ (Jahrgang 2010) Platz Vier und schrappte nur knapp an Bronze vorbei.

In der Gruppe „Schüler C“ (Jahrgang 2008 und 2009) gingen gleich vier Alverdisserinnen an den Start: Celina Maurer überzeugte mit ihrem läuferischen Auftreten und belegte Platz Vier im starken Teilnehmerfeld als stärkste unter den vier TBV’lern. Auch dort war es nur eine hauchdünne Entscheidung zwischen Platz Drei und Vier. Vereinskollegin Nelly Reese wurde Sechste, Lina Hajesch Siebte. und Alika Sajan Zehnte.

Alina Lehmeyer (Jahrgang 2006) startete bei den „Schüler B Mädchen“ und holte die Silbermedaille. Frauke Baldig beendete ihren Wettbewerb bei den „Schüler A Mädchen“ (Jahrgang 2004) mit Platz Fünf. Der TBV schaffte es trotz kleiner Mannschaft auf den vierten Platz in der Vereinswertung.