Erfolgreiche Schützen in Bösingfeld

Extertal-Bösingfeld (red). Die Schützen der Schützengesellschaft Bösingfeld waren wieder fleißig am Schießstand und haben tolle Erfolge erzielt.

Beim Anschießen war bestes Wetter und viele Schützen waren angetreten, die Kompanien waren gut vertreten. König Lutz II, Thronoffizier Markus Meier und Thronadjudant Fabian Kaiser waren auch anwesend. Die Schießaufsicht wurde von Schießsportleiter Christopher Beni, Schießoffizier Tobias Hördemann und Mario Rehmsmeier durchgeführt.

Zum Ausschießen kamen die Pokale Mannschaftspokal, Königspokal und Bester Schütze. Sieger des Mannschaftspokals: 1. Platz 4. Kompanie 231 Ring (Tobias Hördemann, Gerhard Lahrmann, Stefan Korbach, Uwe Meierkordt, Torsten Dreier); 2. Platz Damen Kompanie 226 Ring; 3. Platz 3. Kompanie 225 Ring (besser durch Teiler); 4. Platz 2. Kompanie 225 Ring.

Sieger beim Königspokal: 1. Platz Stefan Korbach 48 Ring; 2. Platz Uwe Meierkordt 44 Ring (besser durch Teiler); 3. Platz Lutz Brakemeier 44 Ring

Sieger beim Pokal „Bester Schütze“ war Tobias Hördemann 48 Ring (besser durch Teiler; 2. Platz Jochen Rath 48 Ring; 3. Platz Margot Zollatz 48 Ring.

Nach der Siegerehrung hatten die Schützen noch einen gemütlichen Ausklang.

Auch das Ostereierschießen stand auf der Liste der Aktionen der Schützen. Auch hier fanden viele Schützen und ihre Familien den Weg zum Waldschießstand in Bösingfeld. 40 Erwachsene und 14 Kinder und Jugendliche nahmen am Schießen teil. König Lutz Brakemeier II war auch der Einladung gefolgt. Als Präsident gratulierte er den Siegern und bedankte sich für die rege Teilnahme an unserem Schießen.

Hier die Ergebnisse der jeweils ersten 3 Plätze.

Diziplin Luftgewehr 10 Meter aufgelegt (Kinder + Jugend): 1. Timm Brandt 30 Eier, 2. Vanessa Kreth 25 Eier. 3. Pascal Gramm 20 Eier

Diziplin KK-Gewehr 50 Meter aufgelegt (ab 18 Jahre): 1. Jan Rossa 30 Eier + Goldenes Ei, 2. Murat Tasci 25 Eier, 3. Hans-Detlev Schmidtpeter 20 Eier.

Schießaufsicht im KK-Stand Schießsportleiter Christopher Beni. Schießaufsicht im Luftgewehrstand Jugendwart Achim Kreth. Die Auswertung für beide Diziplinen haben Schießoffizier Tobias Hördemann und Mario Rehmsmeier vorgenommen.

Für das leibliche Wohl wurde auch wieder gesorgt mit Kaffee und Kuchen und Bratwürstchen, so dass sich die Schützen vorher stärken konnten.