Neue Teams beim Mädchen-Fußball

Barntrup-Alverdissen/Dörentrup/Extertal (red). Kürzlich fand sich eine Gruppe von 21 Mädchen, vier Trainern und einigen Betreuerinnen sowie Eltern am Hettberg in Alverdissen ein. Was vom Umfang nach einem Spiel klingt, war jedoch das Erste gemeinsame Training der Mädchenmannschaften JSG Alverdissen/Extertal und JSG Dörentrup.

Vor einigen Wochen wurden die Gespräche aufgenommen, nachdem klar wurde, dass beide Teams zur kommenden Saison eine Veränderung benötigen. Die Gründe sind hierbei ganz unterschiedlich. Während die JSG Alverdissen/Extertal gleich fünf Spielerinnen aus dem Jahrgang 2002 an die Damen „verlieren“, war es bei der JSG Dörentrup der Wunsch aus dem Spielbetrieb der Jungs in den Mädchenbereich zu wechseln und zu gewährleisten, dass die Mädels langfristig zusammen spielen können. In einem ersten Gespräch wurde schnell klar, dass in der Arbeitsweise beider Teams viele Ansichten identisch sind und es eine gute Basis für eine gemeinsame Zukunft gibt.

Nach weiteren Gesprächen mit Mannschaft und Eltern wurde somit ein erstes gemeinsames Training geplant und am Donnerstag durchgeführt. Alle hatten ihren Spaß und die Mädels haben sich bestens miteinander verstanden. Die Trainer nutzten darüber hinaus die Zeit die letzten organisatorischen Dinge zu besprechen, sodass der offizielle Antrag auf die Spielgemeinschaft JSG Alverdissen/Extertal/SSW/Bega/Humfeld/Schwelentrup nun zeitnah an den Kreisjugendausschuss übersandt wird und vorbehaltlich der Zustimmung dann die Saison 2019/2020 in Angriff genommen werden kann. Trainiert wird die Mannschaft nach heutigem Stand ab Sommer von Daniel Blümel und Manuel Frevert. Unterstützung bekommen die beiden natürlich durch die bisherigen Trainer der JSG Dörentrup Martin Ulber und Ralf Frevert, die auf eigenen Wunsch etwas kürzer treten möchten, aber natürlich weiterhin die Entwicklung der Mädels weiterverfolgen werden. Somit ist es für beide selbstverständlich als Betreuer oder bei Bedarf als Co-Trainer zur Verfügung zu stehen. Es sind sich alle Seiten einig, dass dieses der richtige Schritt für eine erfolgreiche Zukunft sein wird. Der Kader wird zur neuen Saison breit aufgestellt sein, man wird regelmäßig gute Trainingsbeteiligungen haben und wenn die Mädchen altersbedingt in die Senioren wechseln müssen, steht mit der sich weiterhin sehr gut entwickelnden Damenmannschaft für alle eine gute Option zur Verfügung. Trainiert werden soll im Wechsel in Alverdissen und Humfeld um so der großen Anzahl an Spielerinnen aus dem Raum Dörentrup gerecht zu werden und für alle ähnliche Bedingungen zu schaffen. Im Winter hat man darüber hinaus die Möglichkeit in Bösingfeld, Schwelentrup oder Barntrup zu trainieren, sodass ein ganzjähriger Trainingsbetrieb sichergestellt werden kann.

Neue Spielerinnen sind jederzeit herzlich willkommen und können sich telefonisch bei Daniel Düwel (0173/6514236) melden oder einfach zu einem Training vorbeikommen. Hierbei sind Neueinsteiger genauso willkommen wie Wiedereinsteiger oder auch aktive Spielerinnen die zu uns wechseln möchten und somit Teil unseres neuen Projektes werden möchten. Es besteht die Möglichkeit für alle Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2009 mitzumachen. Für die jüngeren steht im Verein die Fußballfun Gruppe von Frank Michel zur Verfügung, sodass bei uns in der Tat jedes Mädchen egal in welchem Alter Fußball spielen kann.