Hofprojekt der Naturparkschule bekommt Unterstützung

Kalletal-Osterhagen (fmt). Die Stiftung Lippische Landschaft hat der Grundschule am Teimer einen Scheck über 1.000 Euro überreicht. Mit dem Geld wird an der Schule das Projekt “Schule auf dem Bauernhof“ unterstützt. Zur Schecküberreichung waren Vertreter des Vorstandes und des Beirates der Stiftung auf den Hof Stock gekommen, wo eine Klasse gerade zum Thema ‚Tierkinder‘ anwesend war.

Wie Schulleiterin Sabine Arning auf dem Termin sagte, gehen die zweiten und dritten Klassen einmal monatlich zu Fuß von der Grundschule in Bavenhausen auf den Hof, um dort am Bauernhofprojekt der Schule teilzunehmen. Dort werden dann unter der Leitung von Bauernhoferlebnispädagogin Sabine Stock, Themen wie z.B. „Vom Korn zu Brot“ oder wie jetzt “Tierkinder“ erarbeitet.

Die Verantwortlichen der Stiftung Lippische Landschaft halten das für vorbildlich und förderwürdig. Wie Friedrich Wilhelm Obermeier, Vorsitzender der Stiftung sagte, sei die Unterstützung bisher einmalig.

Die Stiftung deren Träger der Lippische Landwirtschaftliche Hauptverein, der Verein zur Förderung der Landtierzucht in Lippe, der Kreislandfrauenverband, der Saatbauverein Minden-Ravensberg-Lippe und die Bezirksgruppe Lippe des Waldbauernverbandes NRW sind, wurde im Jahr 2002 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Land- und Forstwirtschaft in den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Bildung und Erziehung. Ebenso gehört die Pflege der Kulturgüter und der Traditionen im Kreis Lippe zu dem Zielen der Stiftung.

Wie Sabine Arning sagte, braucht die Schule die Gelder zur Aufrechterhaltung des Bauerhofprojektes. Erst vor einigen Tagen sind über den “Sauberer Wald Preis“ noch einmal 500 Euro dazu gekommen.

Die Grundschule am Teimer ist vor einem Jahr als vierte Schule im “Naturpark Teutoburger Wald“-Gebiet und als zweite in Lippe als Naturparkschule zertifiziert worden.