Es lebe die "Pferdenummer": Die Turner-Urgesteine aus Bega

Dörentrup-Bega (red). Die Turnabteilung „Mittwochs Immer“ feiert in diesem Jahr ihr 50 jähriges Bestehen. Die Abteilung wurde vor 50 Jahren durch den damaligen Vorsitzenden des Sportvereins, Helmut Bergmann aus der Taufe gehoben.

Aktuell gehören 23 Turner dieser Abteilung an, die sich jeden Mittwoch ab 20 Uhr in der Alten Halle des Vereins TUS BEGA treffen. Dort machen sie eine Stunde unter der Leitung ihres Übungsleiters Ümit Getboga, der seit über 30 Jahren der Gruppe angehört, Rückengymnastikübungen. Anschließend spielt die Gruppe Volleyball. Dabei geht es dann teilweise auch richtig zur Sache.

Es ist inzwischen eine Tradition, dass sich die Gruppe jedes Jahr in der Osterwoche- so auch in diesem Jahr-, nach einer kurzen Sportübung gemeinsam im Jugendraum des Vereins zum „Strammen Max“ essen trifft.

Die Pferdenummer

ist der Hit

Die Abteilung ist auch außerhalb der Lippischen Grenzen bekannt geworden, als sie im Jahr 1994 zum 25 jährigen Jubiläum mit ihrer Pferdenummer in Moordorf Ostfriesland, auftrat und dort für großen Spaß sorgte.

Die Gruppe pflegte damals mit dem S.V. Ostfrisia Moordorf „Alte Herren“ rege sportlicher und kultureller Austausch. Auch heute ist die Pferdenummer noch auf YouTube „TUS BEGA 09 Mittwochs immer“ zu sehen.

Aktuell wird die Abteilung von Günther Begamann geleitet. Sein Stellvertreter ist Philipp Köller.

Der Abteilung mangelt es, wie allen anderen Sportvereine ebenso, an Nachwuchs. Daher sind Personen, die Spaß beim Volleyballspiel empfinden, sind herzlich eingeladen!