Von Rabenzauber und Piraten

Extertal-Almena. „Kommet zu Hauf und freuet euch“, heißt es Samstag, 5. Oktober, zum vierten Mal am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Almena. Dann startet dort auf Initiative des Heimat- und Kulturvereins Almena der 4. Mittelalterliche Herbstmarkt mit allerlei Getümmel.

Wie Andrea Dubbert, Kassiererin des Heimat- und Kulturvereins, mitteilt, wird es auch in diesem Jahr wieder einige neue Attraktionen geben. Dazu gehören die Musiker „Rabenzauber“ aus Brandenburg, die Falknerei „Skyhunters in Nature“ und die Piratin Jackey. Ein großes Highlight wird sicher die Falknerei sein, die mit zahlreichen Greifvögeln und Eulen anreisen wird. „So wie ich gehört habe, können Kinder die Tiere sogar streicheln. Ein Foto mit einem Greif auf der Hand ist ebenfalls möglich, wird aber von den Falknern aus Menden im Sauerland mit 5 Euro berechnet werden“, sagt Andrea Dubbert.

Bei so viel Aktion will die Gruppe Rabenzauber natürlich nicht nachstehen. Sie bietet von besinnlichen Balladen über freche, lästerliche und Trinklieder bis hin zu krachigen Stücken mit Cister und Laute, Davul und Schalmeien, Marktsack und Flöten ihre mittelalterliche Musik an – teilweise untermalt von einer kleinen Fakir- und Feuerdarbietung.

Aus Rödinghausen kommt Augustine Gueffroy als Piratin Jackey nach Almena. Sie wird mit den Kids nicht nur nach altem Piratenbruch frech und großmäulig umgehen, sondern auch ein Fernrohr basteln.

Neben diesen drei neuen Acts sind natürlich auch wieder gute alte Bekannte dabei, wie zum Beispiel „Klaus der Schmied“ aus dem lippischen Horn-Bad Meinberg. Er wird allen wieder seine traditionelle Handwerkskunst zeigen. Der Verein „Waldritter“ wird mit den Kindern Bogenschießen und Schwertkampf üben und die Familie Schulz aus Almena wird mit ihrem Heerlager für allerlei Kurzweil sorgen.

Abgerundet wird das Ganze dann noch durch verschiedene Händler- und Handwerkerstände. Der Verein „Sukulex“ lädt zum Spielen wie früher ein und Trinkspezialitäten wie im Mittelalter gibt es am Stand der Beerenweine. Aber auch andere Stände warten mit Essen und Trinken auf die Gäste.

Gestartet wird das Fest, das dank zahlreicher Sponsoren kostenlos ist, am 5. Oktober um 14 Uhr hinter dem DGH an der Fütiger Straße 34 in Almena.

rto Alles ist ehrenamtlich durch Andrea Dubbert zusammen mit den Vereinskollegen Dennis Brandt, Tobias Dubbert, Ilse Schultz und Daniel Schweppe sowie Helfern aus Almena, zustande gebracht worden. „Ohne diese Hilfe könnten wir den Markt gar nicht rocken“, sagt sie und würde sich auch für später über weitere Helfer oder neue Vereinsmitglieder freuen.