Besinnliches für Haus und Garten

Kalletal-Elfenborn (rto). Traditionell eröffnet die Dorfgemeinschaft Elfenborn die Zeit der vorweihnachtlichen Märkte mit dem Martinsmarkt, in diesem Jahr das erste Mal unter der neuen Leitung von Geschäftsführer Volker Oberschachtsiek aus Vlotho und der neuen Einrichtungsleiterin Martina Stenzel.

Sie ist seit dem 1. Juli dafür verantwortlich und war zuvor vier Jahre Pflegedienstleiterin in Porta Westfalica. Wie bisher immer hatten die Elfenborner Bewohner, zusammen mit ihren Kooperationspartnern, der Lebenshilfe Lemgo und Begatal, eine ganze Vielzahl von Besinnlichem für Haus und Garten sowie selbst gemalte Kunstwerke hergestellt und boten es zum Verkauf an. Dazu gab es Lippischen Pickert, Leckeres vom Grill, Stockbrot und ein riesiges Kuchenbuffet der Stemmer Landfrauen. Patrick Lück aus Minden sorgte für stimmungsvolle Musik und ein Kinderprogramm mit Ponys für die Unterhaltung der Kleinen.

„Die drei Häuser der Einrichtung sind ein wenig in die Jahre gekommen, weshalb sie nun kontinuierlich renoviert werden“, führte Martina Stenzel aus. Baumaßnahmen gibt es derzeit im Elfenhaus, wo der Speisesaal und die Badezimmer erneuert wurden. Hier, so die Einrichtungsleiterin, dauern die Arbeiten sicher noch ein Jahr. Dann ist das Kastanienhaus an der Reihe, das Seerosenhaus ist bereits fertiggestellt.

In der Dorfgemeinschaft, die sich unter anderem auch mit den Einnahmen aus den vorweihnachtlichen Märkten trägt, leben 29 Menschen mit geistiger Behinderung. Kostenträger ist der Landschaftsverband.