Dörfliche Sichtweisen digitalisiert

Kalletal. Die Gemeinde Kalletal unterstützt die Bewerbung von Tim Hartmann mit seinem digitalen Projekt ,,DorfstattStadt“ im Rahmen ihres Wettbewerbes ,,Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Bereits seit längerer Zeit ist Bürgermeister Mario Hecker im Austausch mit Hartmann. Sein Projekt habe Vorbildcharakter und sei in jeder Hinsicht regional übertragbar, meint er. „Vor dem Hintergrund der vielfältigsten Probleme, denen sich der ländliche Raum stellen muss, schafft er es, die dörflichen Sichtweisen unterschiedlicher Altersgruppen zu digitalisieren, damit ein Stück weit auch zu revolutionieren, aber ganz besonders im Dorf zu motivieren.“

Tim Hartmann hat sich mit seinem Projekt „DorfstattStadt“ beim Tassilo-Tröscher-Stiftung-Wettbewerb“ eingebracht – mit Erfolg. Die Preisverleihung fand vergangenen Mittwoch statt. Er erhielt den Sonderpreis, da „er mit seinem Blog „DorfstattStadt“ (www.dorfstattstadt.de ) die Menschen vom Land anspricht, die stolz sind, vom Land zu kommen und die ihre ländliche Heimat lieben; er über Social Media dabei vor allem die jüngeren Generationen erreicht, die die Zukunft des ländlichen Raumes sind; und er aktuelle Themen zu Digitalisierung oder ländlicher Entwicklung recherchiert, die den Followern kurz und verständlich erklärt werden, wobei diese Themen aus einem neuen, modernen Blickwinkel betrachtet und Anregungen zur eigenen Dorfentwicklung gegeben werden“, befand die Jury.

Die Gemeinde Kalletal unterstütze Tim Hartmann ideell gerne bei seinem Wirken für den ländlichen Raum, da auch die Gemeinde von seinen Erfahrungen profitieren könne, meint Mario Hecker.