Vom Schlosshof bis zur Kirche

Kalletal-Varenholz (rto). Im vergangenen Jahr startete der Heimatverein (HVV) Varenholz-Stemmen zum ersten Mal den Versuch eines eigenen Weihnachtsmarktes auf dem Parkplatz vor dem Schloss Varenholz. Trotz des Starkregens am Veranstaltungstag, wurde diese Veranstaltung so gut angenommen, dass es in diesem Jahr zur zweiten Auflage kommen wird.

„In diesem Jahr werden nicht nur alle Säle im Schloss geöffnet sein. Der gemeinsame Weihnachtsmarkt wird im Schlosshof und davor bis zur Kirche aufgebaut“, freut sich Michael Eggersmann, Vorsitzender des HVV Varenholz-Stemmen. Von 11 bis 18 Uhr laden Samstag, 30. November, der Heimatverein Varenholz-Stemmen, zusammen mit der Internatsschule Schloss Varenholz, den Landfrauen, der Kirchengemeinde und dem Heimatverein Erder ein. Diesmal, so Michael Eggersmann, wird der Weihnachtsmarkt auf dem Schlossgelände stattfinden. Dabei sein werden auch viele Einzelpersonen die sich auf einen schönen und erfolgreichen Tag mit einem umfangreichen Programm freuen.

Wie im vergangenen Jahr soll auch ein Streichelzoo dabei sein in dem es viele Tiere zu sehen und anzufassen gibt. Martin Müller vom Obsthof wird mit dem „Fährpunsch“ ebenfalls ein Getränk anbieten, dass es so nur hier an der Weser gibt. Als musikalische Gäste werden die Feuerwehrkapelle Möllenbeck und der Fanfarenzug Blau-Weiß Kalletal die Veranstaltung begleiten.

Parkplätze stehen auf dem Domänenhof ausreichend zur Verfügung.

An diesem Tage läuft zudem auch in der benachbarten Schlosskirche Varenholz ein Programm ab. Jeweils für 12.30 und 14 Uhr laden die Schwestern Christine und Stephanie Noltemeier zur „Faszination Klangraum“ ein. Dahinter verbirgt sich eine Klangschalen-Vorführung. Um 15 Uhr wird ein Gottesdienst stattfinden, ehe sich ab 16 Uhr ein offenes Singen im Gotteshaus anschließt.