Meisterschaft: Die Erfolgsstory geht weiter

Alverdissen (red). Bei der Bezirksmeisterschaft „WA Halle“ der Bogenschützen in Rietberg gab es viele strahlende Gesichter beim Schützenverein Alverdissen.

Bogenschießen in Alverdissen – die Erfolgsstory geht weiter: Gleich zwei der Nachwuchs-Bogenschützen vom SV Alverdissen e. V. von 1665 haben es bei ihrer ersten Teilnahme an einer BM aufs Treppchen geschafft. Tristan Wöbel schoss sich bei den Schülern B Recurve direkt auf den ersten Platz mit 282 Ringen und Max Gavlovych gewann direkt Bronze. Nun fast schon als „alter Hase“ hat Henrik Wöbel mit 500 Ringen den 1. Platz bei den Schülern A Recurve errungen. Damit hat er sich jetzt bereits, wie auch Tristan, der seinem großen Bruder dicht auf den Fersen folgt, zur Westfälischen Landesmeisterschaft Ende Januar in Dortmund qualifiziert.

Bei den Herren Senioren Recurve freute sich Dieter Hagemann mit 497 Ringen über einen tollen 2. Platz und Detlef Hansch über den 5. Platz mit 399 Ringen. Bei den Damen Compound konnte sich Birgit Senftleben erfolgreich mit einem 5. Platz, ebenso wie Dieter Hagemann, für die Landesmeisterschaften qualifizieren. Die Ausrichtung der Bezirksmeisterschaft war top und alle Teilnehmer konnten sich mit einer rund um sorglos Verpflegung ganz dem Zielen aufs Gold konzentrieren.

Weil’s so schön war, fuhren Tristan und Henrik Wöbel am 14. Dezember und Birgit Senftleben am 15. Dezember zu den Bogenschützen aus Quetzen zum 3. Mühlenkreis Turnier des Jahres. Sehr erfolgreich für Henrik, der den 1. Platz errang, der seine Leistung der BM mit 516 Ringen toppen konnte. Auch Tristans Ehrgeiz war weiter angefacht und mit 356 Ringen holte er einen tollen 4. Platz bei den Schülern Recurve. Birgit Senftleben schließlich hat bei den Damen Master „Compound“ mit nur 5 Ringen Unterschied zur Erstplatzierten Silber geholt.

Eine erfolgreiche Saison ging mit der Weihnachtsfeier zu Ende, es herrscht große Zufriedenheit über die Entwicklung der Abteilung sowohl bei der Leitung mit Anja Jaschke und Elke Zielsdorf. Vereinsvorsitzender Willi Düwel zeigt sich erfreut und ist sich sicher, bei der nächsten Sportlerehrung der Stadt Barntrup auch den einen oder anderen Bogenschützen aus Alverdissen anzutreffen.