Was lange währt: Bis Ende des Jahres soll alles fertig sein

Kalletal-Hohenhausen (rto). Die Vereinsgemeinschaft Hohenhausen hat bei Festumzug in Kalldorf mit ihrem Wagen den Finger noch einmal in die Wunde gelegt. „Berlin hat seinen Flughafen. Wir haben die Hohenhauser Straße“, war da zu lesen. Doch laut Bürgermeister Mario Hecker ist das Ende der Baustelle nah.

„Es gibt viele, die mit ihren Beiträgen, auch im sozialen Netzwerk für Halbwissen und Unwahrheiten sorgen. Fest steht, bis Anfang der Sommerferien ist die Baustelle bis zum Schürenbreder Weg fertig. Komplett wird es am Jahresende soweit sein. So ist jedenfalls der Stand jetzt“, sagt der Bürgermeister.

Er habe auch davon gehört, dass es Probleme mit irgendwelchen Platten gebe, die nicht lieferbar seien. „Alle Quatsch. Der Bürgersteig von der Lemgoer Straße bis zur Kirche ist bis Ende der Woche fertiggestellt. Der Asphalt wird danach aufgebracht. Die Straße ist dann in diesem Bereich zwischen Lemgoer Straße und der Straße Am Markt bis Ende März fertig. Das schließt auch die neue Beleuchtung mit den neuen Laternen ein“, so Mario Hecker auf Nachfrage.

Ab April geht es dann an das Stück zwischen der Straße Am Markt und Am Weinkamp. Daran anschließend folgt sofort das letzte Stück zwischen dem Schürenbreder Weg und Rafeld.

„Bis zum Beginn der Sommerferien ist also der größte Teil geschaftt, Ende 2020 ist dann alles fertig“, so der Bürgermeister.