Familienfreundliches Extertal

Extertal (red). Schon lange spricht man im Rat und Verwaltung davon, ein familienfreundliches Extertal zu werden, um etwas für die Bürger zu tun oder eventuell sogar Neubürger in das Extertal zu locken.

Nicht nur die Politik ist aktiv: Auch der TSV Bösingfeld hat sich darüber Gedanken gemacht und startet 2020 nun mit zwei neuen Projekten durch:

erste Projekt Rundum-Paket eine junge Familie begleitet Das findet in Kooperationen mit einer Apotheke, mit Hebammen &Physiotherapeuten statt und soll ein werden, dass . Die ersten Schritte ins Leben sind ja bekannt die wichtigsten und hier genau setzt das Projekt an. Bereits jetzt hat der TSV schon viele Angebote zu diesem Thema im Programm, von der Rückbildungsgymnastik, Babymassage bis zu Babyfitness und vieles mehr. Nun möchte der Verein das Angebot mit Unterstützung der neuen Kooperationspartner erweitern und ausbauen. Es sollen weitere Kurse wie Yoga in der Schwangerschaft, Stillberatung, Tragetuchberatung und Vorträge angeboten werden. Außerdem soll ein entsprechender Flyer gestaltet und verteilt werden. Für weitere Partner und Ideen ist der Verein immer offen.

zweite Projekt Familien, die Lust auf Bewegung haben Family-Fitness Das betrifft . Gerade in der heutigen Zeit ist es für Familien oft schwer etwas zusammen zu unternehmen und hier hatte der Verein eine Idee. Der TSV erweitert sein Kursangebot und entwickelte die Sparte . Hier können Familien zusammen Zeit verbringen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun. Die ersten Kurse wie Cycling, Yoga, Jumping, Kampfkunst und Fitnessmix stehen bereits online. Sollte das Projekt gut angenommen werden, hat der TSV bereits weitere Ideen.

Nähere Infos zu den beiden Projekten findet man unter www.tsv-boesingfeld.de oder unter der Telefonnummer 05262-1790.